Würfelspiel als Reaktion auf Öffnungsverbot

Die Kaufleute in Victorbur und Georgsheil starten eine Aktionswoche.

Victorbur/Georgsheil. „Wir wollen unsere Kunden dafür entschädigen, dass sie bei uns am verkaufsoffenen Sonntag in Südbrookmerland vor verschlossenen Türen stehen“, sind sich die Kaufleute in Victorbur und Georgsheil einig. Bekanntlich dürfen nach dem Einspruch der Gewerkschaft Verdi diese Unternehmen nicht beim verkaufsoffenen Sonntag in Südbrookmerland mitmachen, weil sie sich zu weit entfernt vom Anlass des verkaufsoffenen Sonntags, dem Angler-Event zum 70-jährigen Bestehen der Firma Wessels in Moordorf, befinden. Nach der neuesten Auslegung der Rechtsprechung ist für einen verkaufsoffenen Sonntag stets ein besonderer Anlass erforderlich. Dann können nur in einem eng gezogenen Umkreis weitere Geschäfte geöffnet werden.
„Es ist verkaufsoffener Sonntag in Südbrookmerland, aber leider dürfen nicht alle mitmachen“, ärgerten sich mehrere Verantwortliche in den Unternehmen Schuh Cramer, Peerstall, sport non stop und Barz - Die Outfitberater in Victorbur sowie der Firma Tatex in Gorgsheil nicht lange: Als Ausgleich für die Kunden gibt es eine „Frühjahrsputz“-Aktionswoche mit Rabatt-Würfeln. Alle beteiligten Geschäfte haben am kommenden Samstag, 6. April, von 8.30 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Mit einem bereits bei der Firma Tatex sehr erfolgreich ausprobierten Würfelspiel können die Kunden während der gesamten Aktionswoche direkt an der Kasse ihren persönlichen Rabatt von bis zu 12 Prozent erwürfeln. Dieser Rabatt wird dann gleich beim Einkauf abgezogen.

Kommen Sie am Samstag April, von 8.30 Uhr bis 16 Uhr in unser Geschäft „Schuh-Cramer“ und erwürfeln Sie Ihren persönlichen Rabatt!

Schuhe bei Freunden kaufen

Anne Cornelius und Ute Lübben führen seit zehn Jahren „Schuh Cramer“

VICTORBUR / ON – Es waren schöne Jahre, denn wir fühlen uns hier mit unseren Kunden sehr wohl, sagt Ute Lübben von Schuh Cramer. Gemeinsam mit Anne Cornelius hat sie das Fachgeschäft für Schuhmode vor zehn Jahren von den ursprünglichen Besitzern übernommen und erfolgreich weitergeführt. „Wir wussten ja, was auf uns zukommt“, sagt Anne Cornelius schmunzelnd. Beide waren als Schuhfachverkäuferinnen lange Jahre bei Hilde Cramer angestellt, bevor sie es 2007 übernahmen.

Zur Feier der zehnjährigen Selbstständigkeit gewähren die Inhaberinnen von Donnerstag, 30. März, bis einschließlich Sonntag, 2. April, einen Rabatt auf das gesamte Sortiment in Höhe von 10 Pro- zent.

Ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel, die auf einer großen Sonderfläche präsentiert werden. Am verkaufsoffenen Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet. „Während der Aktionstage erhält jede Dame zu ihrem Einkauf ab 50 Euro ein schönes Tuch gratis dazu“, sagt Ute Lübben, „jeder Herr bekommt zu seinem Einkauf ab 50 Euro einen Jubiläums-Kugelschreiber.“ Selbstverständlich erhalten auch Kinder eine kleine Überraschung. Das gilt, solange der Vorrat reicht. Wie gewohnt, wird der verkaufsoffene Sonntag wieder sehr familiär mit Kaffee und Kuchen gefeiert.

„Wir haben jetzt die aktuellen Frühjahrskollektionen in allen Abteilungen“, sagt Anne Cornelius,  „bei den Marken Birkenstock und Waldläufer haben wir viele schöne Modelle.“ Auch die Marken Ricosta, Superfit, Vado und Ecco sind mit aktuellen Modellen vertreten. „An jedem Tag der zehn Jahre haben wir mit Freude die Ladentür geöffnet“, sind sich die beiden Inhaberinnen einig, „wir haben viele treue Stammkunden und ein tolles Mitarbeiterteam.“

Großer Wert wird auf die Beratung und das sorgfältige Ausmessen bei Kinderschuhen gelegt. „Wir haben für jeden Fuß den passenden Schuh“, betonen die beiden Fachfrauen, „das Sortiment ist auf unser Kunden maßgeschneidert.“